"Positiv hervorzuheben ist ueberdies die bewu�t gew�hlte vergleichende Perspektive, die ueber den Rahmen der im Titel genannten St�dte auch zahlreiche weitere Metropolen erster und zweiter Ordnung (z.B. Graz, Posen, Breslau, Wuerzburg usw.) in den Blickpunkt rueckt, sowie die gro�zuegige Verwendung von Illustrationen. Nicht unerw�hnt bleiben sollte auch die sorgf�ltig erstellten Orts- und Personenregister, die die rasche Verfuegbarkeit bestimmter Daten und Informationen wesentlich erleichtern. Resuemierend darf von einem rundum gelungenen Werk gesprochen werden." Zeitschrift fuer Ostmitteleuropa-Forschung Inhalt: Metropole und Monarchie: K. Andermann: Sakrale Funktionen der Hauptstadt A. Strohmeyer: Metropole und fruehmoderne Staatsbildung A. Bartetzky: Die Beziehungen zwischen Stadt und Krone im Spiegel von Rathausdekorationen des Sp�tmittelalters und der fruehen Neuzeit A. Langer: Residenzfunktion - Residenzwechsel Residenzstadt und Wirtschaft: G. Michels: Handel und Handwerk in Krakau und Wien im Vergleich J. Malecki: K�nigliche Residenz und Stad Gesellschaftliche Pluralit�t und Interaktion: M. Walczak / K. Czyzewski: Die Krakauer Kathedrale und die Marienkirche in ihrer Funktion fuer Hof und Stadt H. Samsonowicz: Gesellschaftliche Pluralit�t und Interaktion in Krakau H. Petersen: Juedisches Selbstverst�ndnis im st�dtischen Kontext K. Friedrich: �Cives Cracoviae� L. Belzyt: Der Adel in den Metropolen Prag und Krakau um 1600 J. Hausenblasov�: Prager Elitenwandel um 1600 M. Sronek: Kunstm�zenatentum in Prag 1580-1650 als Ausdruck gesellschaftlicher Ver�nderungen B. Bukovinsk�: Das Kunsthandwerk in Prag zwischen Hof und Stadt Kommunikation und Repr�sentation: K. Lambrecht: Die Funktion der Universit�ten Prag, Krakau und Wien im werdenden Staat J. Pirozynski (unter Mitwirkung von A. Bad'urov�): Krakau und Prag als Zentren des Buchdrucks im 15. und 16. Jahrhundert L. O. Larsson: H�fische Repr�sentation als kulturelle Kommunikation Z. Dalewski: Monarchic Ceremonies in Late Medieval Cracow M. Dmitrieva: Ephemere Architektur in Krakau und Prag Kulturtransfer: J. Zimmer: Praga caput regni J. Krop�cek: Kulturelle Interaktion zwischen Hof und Metropole M. Brunner: Rudolfinische Fassadenarchitektur als Herrschaftsrepr�sentation M. Mueller: Der Anachronismus als Modernit�t M. Dmitrieva / K. Lambrecht: Krakau, Prag und Wien Personen- und Ortsregister .

Laden Sie PDF Krakau, Prag und Wien von Autor Marina Dmitrieva kostenlos bei gpad.bariyer19.com herunter. Hier können Sie dieses Buch kostenlos im PDF-Format herunterladen, ohne dass Sie dafür extra Geld ausgeben müssen. Klicken Sie unten auf den Download-Link, um das Krakau, Prag und Wien PDF kostenlos herunterzuladen.

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link